IB Online (3/8): eine kleine Netzschau

Zum Wochenabschluss dreht sich die Netzschau um Machtspiele in Zentralasien und Afrika, den globalen Drogen- und Waffenhandel, Konflikte im Ost- und Südchinesischen Meer und die somalische Verfassung.

Die Machtspiele des 21. Jahrhunderts werden in den ehemals peripheren Weltregionen – der “Zweiten Welt“, wie Parag Khanna die  neuen Spielfelder globaler Politik benennt – ausgetragen. Zentralasien bietet dem “New Great Game” ein solches Spielfeld, in dem um Einfluss entlang einer neuen Seidenstraße gerungen wird, wie Alexander Cooley in Foreign Affairs argumentiert. Anders als während des Großen Spiels des 19. Jahrhunderts, zeige das New Great Game exemplarisch die Machtverschiebungen der post-westlichen Welt auf.

Analog zu der Semantik des New Great Game wird die externe Einflussnahme in Afrika als “New Scramble for Africa” gerahmt. Gerade das US-amerikanische (militärische) Engagement entlang einer “New Spice Route” wird auf tomdispatch.com kritisch analysiert. Auch die Schwellenländer - BRICs – mischen in diesem neuen Wettlauf nach Afrika mit. Allen voran China (dazu Deborah Brautigam, Autorin von The Dragon‘s Gift, auf ihrem Blog), aber auch Brasilien – der neue Tiger in Afrika – stärkt die transatlantischen Bande mit dem afrikanischen Kontinent, wie John Campbell im Anschluss an einen Artikel der New York Times betont.

Dass es im Welthandel auch weniger nostalgisch als auf Seiden- und Pfefferstraßen zugeht, zeigt der Blick auf den globalisierten Drogenhandel und die Schmuggelrouten des 21. Jahrhundert von Bruce Bagley für das Wodrow Wilson Centre. Er beschreibt die acht zentralen Trends im Drogenhandel mit einem Fokus auf den amerikanischen Kontinent und die Rolle der USA. Als Alternativen zu der gescheiterten Politik der USA diskutiert er die Debatte über Legalisierung und Entkriminalisierung sowie die Möglichkeiten, den Schaden von Drogen zu begrenzen (dazu auch The Economist in seiner heutigen Ausgabe). Hier der Blick auf die Drogenrouten der westlichen Hemisphäre.

Ausführlich lässt sich alles über den globalen Drogenhandel im World Drug Report des UNODC nachlesen. Dort findet sich auch eine Karte, die die Neue Seidenstraße in anderem Lichte erscheinen lässt und die Heroinroute quer durch Zentralasien nachzeichnet.

Wer sich weniger für Drogen- als für Waffenhandel interessiert, sei auf die (mehrdimensionale) Karte, die diese Woche auch schon über unseren Twitter-Account gegangen ist, verwiesen: Google hat mit Daten des Peace Research Institute Oslo den weltweiten Waffenhandeln nachgezeichnet – ein Klick lohnt sich!

Maritime Machtspiele finden im Ost- und Südchinesischen Meer statt, wo um multilaterale Strukturen gerungen wird. Nicht zuletzt geht es auch hier um die Balance zwischen den USA und China. Dabei gibt es auf beiden Seiten Kritiker einer breiten multilateralen Lösung, die auf dem ASEAN Regional Forum aufbaut. Die ICISS Voices stellt so auch eine Verschärfung des Tons zwischen den beiden Kontrahenten fest. Thomas Wright betont jedoch, dass ein US-geführter multilateraler Ansatz das größte Potential berge, die Interessen der USA gegenüber China in der Region durchzusetzen. Zur möglichen Marginalisierung der ASEAN in diesem Prozess schreibt Amitav Acharya für Asia Times Online. Die Konfliktlinien veranschaulicht die folgende Karte auf Foreign Affairs.

Abschließend ein zweiter Blick nach Afrika. Während in Mali die Situation weiterhin offen bleibt und die ECOWAS sich weiter Schritte vorbehält (einen guten Überblick hat das Sahelblog), gibt es neues aus Somalia: Dort hat die neue Verfassung die Tür zu einem erfolgreichen Transformationsprozess aufgestoßen. Wie genau der neue föderale somalische Staat funktionieren wird, bleibt jedoch unklar. Abukar Arman spricht auf den Foreign Policy Blogs von einer „Constitution of Ambigutiy and Deferment“ und International Policy Digest mahnt im Lichte des intransparenten verfassungsgebenden Prozesses die Gefahr verstärkter Spannungen an.

Es gibt zu den Themen dieser Netzschau noch andere spannende Links? Wir freuen uns über Ergänzungen und Anmerkungen in den Kommentaren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 754 Followern an

%d Bloggern gefällt das: