Multilaterale Friedenssicherung in Afrika in Zahlen und Grafiken

Meine Kollegin Nadine und ich haben gerade einen GIGA Focus zum Thema „Multilaterale Friedenssicherung in Afrika“ verfasst. Darin geht es – unter anderem – um die gestiegene Verantwortungsübernahme der afrikanischen Staaten beim Peacekeeping. Von einer komplett einsatzfähigen und eigenständigen Friedens- und Sicherheitsarchitektur des afrikanischen Kontinents kann aber keine Rede sein. Zu sehr hängt die operative und finanzielle Ausstattung noch am westlichen Gebertropf. (Mehr Infos dazu im Focus).

Dennoch ist der gestiegene Trend afrikanischer Teilnahme an Friedensoperationen in Afrika beachtlich. Ein Wandel vom reinen „Empfängerkontinent“ von Peacekeeping noch Anfang der 90er hin zu einem dem „Truppenstellerkontinent“ aller PKOs in Afrika ist deutlich zu beobachten. Trotz der gestiegenen Bedeutung der regionalen afrikanischen Sicherheitsinstitutionen (AU, ECOWAS) findet der Großteil des afrikanischen Peacekeeping in Afrika aber immer noch im Rahmen der UN statt. Dies lässt sich gut in jüngst veröffentlichten Zahlen des International Peace Institute ablesen. Das IPI hat die monatlichen Zusammenfassungen des DPKOs in einem Datensatz zusammengefasst. Dieser erlaubt eine Vielzahl an möglichen Visualisierungen des Wandels der afrikanischen Beteiligung an multilateralen Friedenseinsätzen. In den Focus selbst hat es wegen Platzmangel nur eine Grafik geschafft. Daher ergänze ich hier ein paar zusätzliche Abbildungen, die die im Focus herausgearbeiteten Trends weiter verdeutlichen.

(Ähnliche und zusätzliche Grafiken finden sich in der Begleitveröffentlichung des IPI zu der hier verwendeten Datensammlung.)

Ich habe dabei den jeweils angewandten R Code angehängt, so dass jede/r Interessiert/e die Grafiken replizieren, verändern, und seinen Anforderungen anpassen kann. Solltet ihr das planen, würde ich mich über eine kurze E-Mail freuen.

Zunächst einmal aber die Grafik, die im Focus veröffentlicht ist (High-Res durch Klick aufs Bild):

PKOContribToAfrica

Code

Zur Erläuterung shameless pull quote aus dem Focus:

Abbildung 1 zeigt sowohl die globalen Truppenbeiträge zu Friedensoperationen auf dem afrikanischen Kontinent als auch die rein afrikanischen Beiträge. Der Anteil afrikanischer Beiträge an VN-Friedensoperationen in Afrika stieg von 28 Prozent im November 1993 (als zum ersten Mal eine nennenswerte Beteiligung afrikanischer Staaten zu verzeichnen ist) auf fast 50 Prozent Ende 2012. Die restlichen Truppen kamen vor allem aus asiatischen Staaten wie Pakistan, Bangladesch und Indien. Die afrikanischen Beiträge zu VN-Friedensoperationen in Afrika umfassen zugleich den Großteil aller afrikanischen Beiträge zu VN-Missionen weltweit: 88 Prozent aller afrikanischen Truppen wurden in afrikanischen Konflikten eingesetzt. Damit stieg der Anteil Afrikas an Friedensmissionen weltweit von neun Prozent Anfang der 1990er Jahre auf fast 50 Prozent Ende 2012.

Woher kommt die Info „die restlichen Truppen kamen vor allem aus asiatischen Staaten“? Nun, die IPI Daten lassen sich noch nach den einzelnen Kontinenten desaggregieren:

PKOTCCToAfricaByContinentCode

Die orangene Fläche sind die Truppenbeiträge aus Asien. Es wird deutlich, dass afrikanische und asiatische Staaten die operative (nicht die finanzielle!) Hauptlast bei der Friedenssicherung auf dem afrikanischen Kontinent tragen.

Wie verteilen sich die gestiegen Beiträge Afrikas auf die einzelnen afrikanischen Staaten? Die folgende Animation gibt Aufschluss:

TCC

Code

Ein Nachteil dieser Karte ist allerdings, dass ihr die Ländernamen fehlen. Zwar kann man als geografisch versierter Leser sicher das ein oder andere Land ausmachen (falls jemand weiß, wie man mit „rworldmap“ Ländernamen zur Karte hinzufügt, bitte melden! Andy South, der Entwickler von rworldmap hat mir auf Twitter gesteckt, wie es ganz einfach geht. Der Code im Gist ist entsprechend geupdated; man muss nur zwei Zeilen auskommentieren.), aber dennoch: Welche Länder haben den seit Ende des Kalten Krieges am meisten Truppen für UN Friedensmissionen gestellt? In der folgenden Tabelle sind einfach alle monatlichen Truppenbeiträge afrikanischer Staaten aufsummiert. Die Zahl spiegelt jedoch nicht die tatsächliche Anzahl der insgesamt entsandten Truppen wieder, weil die in einem Monat stationierten Truppen oft natürlich dieselben sind, die im nächsten Monat stationiert sind. Daher ist es nur eine quick-and-dirty Methode die tatsächlichen Beiträge zu vergleichen—sie deckt sich aber weitgehend mit dem visuellen Eindruck der Animation oben. (Die Tabelle ist auf die top 20 beschränkt, der unten stehende Code produziert aber eine Liste aller Länder.)

Code für die Tabelle.

Rank Country Troops
1 Nigeria 702 931
2 Ghana 578 612
3 Ethiopia 369 237
4 Egypt 349 117
5 Rwanda 262 655
6 Senegal 257 444
7 Kenya 255 152
8 South Africa 239 863
9 Morocco 208 370
10 Zambia 123 730
11 Benin 119 468
12 Niger  76 634
13 Tunisia  74 423
14 Zimbabwe  72 326
15 Togo  63 040
16 Tanzania  62 213
17 Burkina Faso  54 397
18 Namibia  46 279
19 Guinea  40 765
20 Malawi  39 765

Das sind natürlich nur ein paar erste Versuche, UN Peacekeeping auf dem afrikanischen Kontinent zu visualisieren. Andere Fragen wären bspw.: Welche Länder entsenden Truppen in welche Missionen? Welche Länder hatten sowohl Erfahrung als „Zielland“ von Friedensoperationen, als auch Erfahrung als Truppensteller (siehe Ruanda in der obigen Tabelle)? Welche Länder schicken bevorzugt welche Arten von Peacekeepern (Polizei, Militär, Beobachter)? Eine Antwort auf die Frage nach dem „warum“ dieser verschiedenen Trends geben die Daten in dieser Form allerdings (noch) nicht. Dafür muss man dann in die einschlägige sozialwissenschaftliche Forschung zu dem Thema schauen, oder selbst recherchieren.🙂 Ein guter Ausgangspunkt für die Suche sind sie aber alle Mal.

One comment

  1. […] of African countries’ contributions to uniformed U.N. peacekeeping missions since 1991. (See here for the full post in which this was embedded.) I’m a sucker for animated maps, which suggest […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: