IB Online (3/12): Eine kleine Netzschau

Weihnachten steht vor der Tür. Doch bevor ihr feiert/euch einfach über die freien Tage freut und das Bretterblog eine Mini-Winterpause macht, gibt es noch eine kleine Netzschau. Gelesen habe ich vergangene Woche etwas über Mandela, den Papst, soziale Bewegungen und Fundamentalismus. Los geht’s…

Die zwei Mandelas

Ihr habt sicherlich selbst einiges zum Tod von Nelson Mandelas gelesen und gesehen. Ein Text muss aber noch sein: Im großartigen US-Magazin Jacobin schreibt der südafrikanische Journalist Benjamin Fogel über die zwei Mandelas: den Revolutionär Mandela und den Mythos Mandela. Lesenswert ist der Text, da er vom mythologisierenden und undifferenzierten Standardnarrativ abweicht und eine nüchternere (und informiertere) Geschichte über eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der jüngsten Geschichte erzählt. Demnach war Mandela zuallererst ein Revolutionär (woran auch Angela Davis jüngst in Frankfurt erinnerte) und ein Politiker, mit Erfolg und Misserfolgen und einem unvollendeten Erbe – kein knuffiger, netter und bedingungslos friedliebender Großvater mit fast übermenschlichen Kräften.

von thierry ehrmann [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

von thierry ehrmann [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)%5D, via Wikimedia Commons

Der Papst: Kein Marxist, aber trotzdem Furore

Man mag es kaum glauben, aber ein Papst sorgt für Furore. Franziskus scheint an einigen Stellen – wenn auch lange nicht allen Baustellen – im Vatikan aufzuräumen bzw. für frischen Wind zu sorgen. Das verklärt ihn zu keinem progressiven Heilsbringer, markiert aber immerhin den Gegensatz zu dem Wirken seiner Vorgänger und ihrer Adjutanten. Es muss wohl als gutes Zeichen gedeutet werden, wenn der Papst von Haudrauf-Rechtsauslegern wie Rush Limbaugh als „purer Marxist“ (bzw. ist das nun schlecht oder gut?) tituliert wird. Der Papst hat reagiert – auch das nicht gerade gewöhnlich – und seine (wenig revolutionäre) Kapitalismuskritik erläutert. Einen kurzweiligen und weniger ideologisch verbrämten Quiz zu Franziskus und Marx – Motto: Wer hat’s gesagt: Papst oder Marx? – findet ihr bei Crooked Timber. Eine gänzlich anders gelagerte, aber lesenswerte weil (über-)pointierte Kritik des US-amerikanischen Kapitalismus hat David Simon, seines Zeichens Regisseur der Serie „The Wire“, geliefert (ähnlich siehe auch Jacobin).

Wie und warum scheitern soziale Bewegungen?

Eines der spannendsten wissenschaftlichen Weblogs ist Mobilizing Ideas, finde ich – ein Blog, das sich ausschließlich um soziale Bewegungen dreht. Ich muss zugeben, ich komme nicht dazu immer alles zu lesen, aber auch ohne alles durchgecheckt zu haben, empfehle ich euch die Lektüre des „essay dialogues“ zu „Social Movement Failure“. Warum scheitern Bewegungen wie die der Grüne Revolution im Iran? Was passiert mit der Protestbewegung in der Ukraine? Was ging schief bei Occupy? Lest selbst!

Wie verbreitet ist (islamischer) Fundamentalismus in Europa?

Dieser Frage widmet sich eine bereits 2009, aber erst jetzt veröffentlichte Studie von Ruud Koopmans (ebenfalls ein Soziale Bewegungsforscher). Auf diese Studie bin ich über einen Beitrag im Monkey Cage gestoßen, der die Studie referiert, lobt und kritisiert. Ein Ergebnis ist, dass eine Vielzahl an interviewten Christen glaube, „die“ Muslime wollten „die westliche Kultur“ zerstören, während ca. die Hälfte der interviewten Muslime angegeben hätten, „der Westen“ wolle „die muslimische Kultur“ zerstören. Liest sich komisch, Koopmans behauptet aber, es sei tatsächlich so.

Nun aber auf die Zielgerade: Bald ist Weihnachten (bzw. sind Weihnachtsferien)!

Ganz gleich, ob ihr Weihnachten feiert oder nicht: Frei habt ihr (hoffentlich) alle. Das Bretterblog macht schließlich auch frei. Also deckt euch ein mit Festtagsessen in Dosen für euch oder Geschenken für die anderen. Wer noch Geschenkideen sucht oder nicht weiß, was sie/er sich wünschen soll: Hier gibt es eine Reihe von Ideen für PoWi-Nerds.

Es gibt zu den Themen dieser Netzschau noch andere spannende Links? Dir fehlt ein wichtiger Hinweis? Wir freuen uns über Deine Ergänzungen und Anmerkungen in den Kommentaren!

One comment

  1. noch schnell nachgereicht ein Beitrag von Žižek zu Mandela und seinem Erbe: http://www.freitag.de/autoren/the-guardian/das-wahre-erbe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: