Kurz & Knapp: „The Anti-Bribery Business Might Go Too Far“

In der aktuellen Ausgabe des Economist finden sich ein Leitartikel und ein weiterer Artikel zur Entwicklung von internationalen Schmiergeldprozessen. Der Economist warnt vor den Konsequenzen der ausufernden Verfahren, wenn diese nicht mehr ihrem eigentlich Zweck dienten.

Den us-amerikanischen Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) gibt es schon seit 1977, aber erst in der jüngeren Vergangenheit wird er immer öfter angewendet. Der FCPA stellt die Bestechung von ausländischen Amtsträgern unter Strafe, die für die Auftragsakquise der Unternehmen oft zum Alltag gehört. Dabei wenden Anklage und Angeklagte stetig wachsende Ressourcen auf. Gerade die angeklagten Firmen versuchen sich um jeden Preis von den Vorwürfen reinzuwaschen, da die rechtlichen Konsequenzen unklar bleiben. Die Gründe für die ausufernden Verfahren sieht der Economist unter anderem darin, dass die Auslegung des FCPA, wenn auch nicht unumstritten, immer breiter werde und es kaum echte Präzedenzfälle gebe, da der Großteil der Verfahren mit einem Deal endet und nicht vor Gericht entschieden wird. Der Economist fasst zusammen:

As corrosive as bribery is, the response must be proportionate. Investigations that drag on are a waste of management and public resources. The starting-point for up to half of all cases is a firm’s voluntary disclosure, but if costs continue to rise then firms may be more tempted to bury their bad news. Anti-corruption campaigners would have nothing to cheer if the cure ended up being more harmful than the disease.

Auf dem Global Anti-Corruption Blog finden sich zwei weitere interessante Posts zum FCPA:

One comment

  1. Nachtrag: Auf dem schon erwähnten Global Anti-Corruption Blog findet sich jetzt auch eine kritische Replik auf die Beiträge im Economist:

    http://globalanticorruptionblog.com/2015/05/19/the-economist-gets-it-badly-wrong-on-anti-bribery-law/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: