CfP – Junge AFK-Konferenz: Welches Wissen(-)schafft Praxis?

Mittels einer Workshopreihe wagt die Junge AFK (Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung) im Jahr 2017 eine Bestandsaufnahme der Friedens- und Konfliktforschung. In den ersten Workshops in Marburg, Schwerte, Berlin und Jena wurde deutlich, dass sich junge Wissenschaftler*innen der Friedens- und Konfliktforschung intensiv mit dem Verhältnis von Wissenschaft und Praxis auseinandersetzen.

Vor diesem Hintergrund lautet das Thema der nächsten Jungen AFK-Konferenz (voraussichtlich: 11.-12.04.2018 in Berlin): „Welches Wissen(-)schafft Praxis?

Die Konferenz richtet sich an alle Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung. Praktiker*innen verstehen wir hierbei bewusst sehr weitläufig (Aktivismus, zivile Konfliktbearbeitung, Journalismus etc.). Wir laden auch Studierende dazu ein, sich mit ihren Perspektiven in die Konferenz einzubringen. Einen „Call for Contributions“ mit allen weiteren Informationen findet sich hier.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns auf eure Beiträge! Bitte verbreitet diese Ausschreibung an Interessierte weiter!

Herzliche Grüße von den Sprecher*innen der Jungen AFK,
Tim Bausch, Christine Buchwald, Lawreen Masekla und Michael Nann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: