Archiv des Autors: Gregor Hofmann

Source: Rev. Wilfredo Benitez für Orange County for Darfur (https://picasaweb.google.com/lh/photo/SzMMFKyZJ4mVEL8433cr_w)

R2P might be faltering, but it is not yet fallen

Some argue that the Responsibility to Protect, an international norm that aims to prevent mass atrocities, was faltering, because of its abuse in Libya and its non-application in Syria. Gregor Hofmann argues in this cross-post from the ICRtoP-Blog that the critics‘ interpretation was limiting R2P to its interventionist aspects. If one looks at the whole […]

http://www.fuk-fachschaft.de/

Kurz & Knapp: Fachschaften gegen einen überstürzten Krieg

Am vergangenen Freitag stimmte der Bundestag mit deutlicher Mehrheit für einen Einsatz der Bundeswehr im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat. Bereits am Donnerstag veröffentlichten die Fachschaften der Friedens- und Konfliktforschungs-Studiengänge in Frankfurt, Magdeburg, Marburg und Tübingen eine Stellungnahme in der sie erläutern, weshalb ein überstürztes Eingreifen in Syrien falsch sei. Inzwischen wird die Erklärung […]

Zizernakaberd, Gedenkstätte für die Opfer des Völkermords an den Armeniern in Jerewan, Armenien; Foto von z@doune/Flickr

Völkermord an den Armeniern: Diplomatische Rücksichtnahme darf Anerkennung nicht im Weg stehen

In ihrem Gastbeitrag fordern Matthias Winkler und Timo Leimeister von Genocide Alert, dass Deutschland, trotz möglicher diplomatischer Verstimmungen, nicht davor zurückschrecken sollte, den Völkermord an den Armeniern von 1915 als solchen ausdrücklich zu benennen. Vor einem Jahrhundert wurden weite Teile des armenischen Volkes im Osmanischen Reich in einem Völkermord ausgelöscht. Das Deutsche Reich war ein […]

Bürgerkrieg in Libyen - Stand 14. Februar 2015. Quelle: Wikimedia

Crosspost: Nichts gelernt? Libyen vier Jahre nach der Intervention

Ein Crosspost aus dem äußerst lesenswerten neuen Blog der Friedensakademie Rheinland-Pfalz friedensakademie-blog.eu/ zur aktuellen Lage in Libyen: Dort droht die internationale Staatengemeinschaft vier Jahre nach der Intervention in ihrer Verantwortung zur Prävention eines weiteren Blutvergießens zu scheitern. Mein Originalbeitrag beim Friedensakademie-Blog erschien am 6. Februar 2015.

UN Generalsekretär Ban Ki-moon informiert die Mitgliedstaaten über den Start der Rights Up Front Initiative, Nov. 2013 Quelle: UN Photo

Lessons learned? Der Human Rights up Front Aktionsplan der Vereinten Nationen

Seit einem Jahr ist im Umfeld der Vereinten Nationen immer wieder von einem „Human Rights Up Front Aktionsplan“ zu hören. Erst kürzlich forderte Generalsekretär Ban Ki-moon die Mitgliedstaaten in einer Ansprache zu den Prioritäten der UN 2015 auf den Aktionsplan zu unterstützen. Doch was ist das für eine Initiative und welche Resultate hat sie bislang […]

Hier kann man Framing und Grafting (auch) beobachten: UN-Konferenzraum während der Pause des R2P-Dialogs der Generalversammlung 2014, New York. Quelle: Gregor Hofmann

Was zählt ist was hinten bei raus kommt – Framing, Grafting und die Prävention schwerster Gräueltaten

In der konstruktivistischen Normentheorie kommt man nicht umher sich mit Praktiken wie Framing und Grafting zu beschäftigen, wenn man die Entstehung einer Norm untersucht. Die Norm der internationalen Schutzverantwortung zeigt, dass auch eine bereits anerkannte Norm immer noch umstritten sein kann. Diplomaten und Aktivisten greifen daher weiterhin auf Framing und Grafting zurück, um Skeptiker von […]

Russlands Vorgehen auf der Krim ist kein Fall für die Schutzverantwortung

Die Intervention Russlands auf der Krim im März dieses Jahres und die derzeitige Situation in der Ostukraine haben zu einer Diskussion darüber geführt, ob es sich hierbei um einen „Fall für die Schutzverantwortung“ handelt. Als zentrales Argument für sein Eingreifen führt Russland schließlich den Schutz bedrohter russischer Zivilisten an. In einem Gastbeitrag erläutert Roland Harris, […]

Droht ein Völkermord im Südsudan?

Derzeit wird in zahlreichen Veranstaltungen dem Völkermord von 1994 in Ruanda gedacht. Unwillkürlich wird einem bei diesem Thema flau im Magen – denn der Südsudan steht kurz davor, in Folge von Hunger und Gewalt ähnliche Opfer zu bringen. Und auch hier – wie in Ruanda damals – ist das politische Interesse in Deutschland und der Welt […]

eigene Collage; Wuelle Security Council-Bild: Wikimedia Commons, Bernd Untiedt http://commons.wikimedia.org/wiki/File:UN_security_council_2005.jpg

Umstrittene Umstrittenheit. Welches Forum für welche Form der Anfechtung der R2P? Ein Kommentar zu Gholiagha und Wiener

Was beinhaltet die völkerrechtliche Umsetzung eines „Konzepts“ bzw. einer politischen Norm? Die Hintergründe dieser Frage diskutierten Anfang der Woche Sassan Gholiagha und Antje Wiener in einem lesenswerten Beitrag im Verfassungsblog. Ausgangspunkt waren dabei die Formulierungen zur Schutzverantwortung (Responsibility to Protect oder kurz R2P) im Koalitionsvertrag der Großen Koalition. Mit diesem Kommentar verfolge ich zwei Absichten: […]

Quelle: flickr.com http://www.flickr.com/photos/call_for_paper/8740869192/sizes/o/in/photolist-ejpeTf-ejiwhi-ejiwmT-ejpeRy-ejiwip-ejpeSq-ejiwjT-ejpeQN-8q1vsN-auGsf8-8ksCBy-64FLiP-9CF3ew-8GirKx-5YMy5S-bGH3Vv-2xH3aE-7Ktvpy-dXckhd-6FbGYo-8ngKyw-8Y5DkT-7UB3YR-9xY9MW-9xY9AQ-9uawgC-9u7vqk-9xY9Py-9xVb52-zWZE6-9xY9L1-9xY9S1-9xVb7F-9xY9zA-4VSQMh-74jXDj-bXPuPN-88GfgS-74k5NA-cgyVFL-9u7vkn-9uavxN-brkM6D-efFRFK-7BmgRa-9vZsQs-7BmfDn-edMmop-7SiJtr-e8mdjr-dr9xZr/

Call for Papers und Veranstaltungshinweise

Call for Abstracts/Papers und Veranstaltungsankündigungen gibt’s jeden zweiten Freitag im Bretterblog. Hier die aktuelle Ausgabe. Zur Zeit schwirren viele Calls durch den Äther. In dieser Ausgabe beschränken wir uns daher auf 14 Calls for Papers, Panels und Contributions deren Deadline noch in diesem Jahr liegt! Es fehlt ein thematisch passender CfP? Einfach eine Mail schicken an […]