Archiv des Autors: Max Lesch

Kurz & Knapp: „How Watergate helps explain how the U.S. can prosecute FIFA officials“

Warum kann das FBI eigentlich gegen FIFA-Offizielle, die keine US Staatsbürger sind, wegen Korruption ermitteln und was hat das Ganze mit dem Watergate Skandal zu tun?

Kurz & Knapp: „The Anti-Bribery Business Might Go Too Far“

In der aktuellen Ausgabe des Economist finden sich ein Leitartikel und ein weiterer Artikel zur Entwicklung von internationalen Schmiergeldprozessen. Der Economist warnt vor den Konsequenzen der ausufernden Verfahren, wenn diese nicht mehr ihrem eigentlich Zweck dienten.

IB Online (1/4): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um die Interpretation des Völkerrechts, Palästina und den IStGH, Korruption in Entwicklungsländern, die Verantwortung für den Völkermord in Ruanda, die Asian Infrastructure Investment Bank uvm.

IB Online (3/3): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um den Wahlkampf in Israel, das Folterverbot im Krieg gegen den Terror, in Chicago und in Australien, um deutsche Foreign Fighters in der Ukraine, um Einblicke in al Qaeda’s Organisationskultur und um Popkultur in den IB.

IB Online (3/2): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um Normkontestation und -wandel im internationalen Klima- und Weltraumregime, die Staatlichkeit des Islamischen Staats, Friedensordnungen und globale Transformationen im 19. Jahrhundert sowie die Situation in Nigeria.

IB Online (1/2): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um die Afrikanische Union und Boko Haram, Konflikte in der Sahelzone, chinesische Normunternehmer, griechische Eurorebellen und den Islam im Konflikt.

IB Online (1/1): Eine kleine Netzschau

In der ersten Netzschau im Neuen Jahr geht es um das (vermeintliche) Aussterben des Folterverbots in den USA, Drohnen in Europa, Demokratisierungstrends in den kommenden zehn Jahren, die Finanzierung des UN-Menschenrechtspfeilers und die Konkurrenz zwischen al Qaida und dem Islamischen Staat – auch im Lichte der Anschläge von Paris.

Brüchige Normativität: Globale Normen gegen Korruption und Abgeordnetenbestechung in Deutschland

Seit der Einführung des International Anti-Corruption Day 2003 konnte Deutschland gestern zum ersten Mal mitfeiern. Erst über zehn Jahre nach der Unterzeichnung der United Nations Convention against Corruption hat Deutschland die Konvention im November 2014 ratifiziert. Was sagt dieser lange Weg über das Verhältnis von globaler Norm und nationalen Recht aus? Eine normtheoretische Skizze.

IB Online (1/12): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um den Erdölhandel des IS, die regionale Rolle der Kurden, die RightsUpFront-Initative der UN, Nord-Süd-Narrative und –Praktiken, tödlichen Protest in Tibet, das UN Committee on Torture und die Erfindung der Korruption.

IB Online (2/11): Eine kleine Netzschau

Wie steht es um die Umsetzung von internationalen Normen in deutsches Recht und welche Rolle spielt der Europäische Gerichtshof für die geplante Elbvertiefung in Hamburg? Antworten auf diese Fragen, ein spannender Podcast zu gewaltfreiem Widerstand und etwas zu Religion und Diplomatie gibt es in unserer neuen Netzschau.