Kategorie Konferenzbericht

Konferenzbericht: 5. World International Studies Conference

Taipei, 01.-03. April 2017; Unter dem Titel „Dialogue Across Borders in Turbulent Times. Addressing Global Challenges“ findet die erste Konferenz des World International Studies Commitees außerhalb Europas statt in Mitten der blühenden Hauptstadt Taiwans. Die limitierte Anzahl an tatsächlich angereisten Panelisten tut der Qualität der teilweise zusammengelegten Panels keinen Abbruch. Dennoch mussten so manche Panels gestrichen werden oder fanden leider ohne Kommentator oder Chair statt.

Atlanta and #allmalepanels: #isa2016 as it happened on Twitter

Does the ISA Annual Convention have a gender problem? Twitter users sure think it does. And they might have a point. I’ve downloaded and looked at all the tweets about #isa2016–and the tweet that received by far the most likes and retweets was this one: Spotted some #allmalepanels from the #ISA2016 program. Congrats! pic.twitter.com/G7BtppRX9C — […]

Jahreskonferenz der HSFK 2015: Nicht-Staatliche Akteure und Weltordnung

Wissenschaftler und Praktiker diskutierten auf der Jahreskonferenz des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung über die Rolle nicht-staatlicher Akteure in der Weltpolitik. Im Fokus stand die Frage, ob die Einbindung von so unterschiedlichen Akteuren wie Rebellengruppen, Unternehmen und NGOs der Gestaltung einer friedlichen Ordnung zu- oder abträglich sei.

Chinas Aufstieg und der globale Süden

Mit dem machtpolitischen Aufstieg Chinas treten Weltregionen in den Fokus, die in unseren Breitengraden vormals eher am Rande wahrgenommen wurden – insbesondere Asien. Neben der gestiegenen weltpolitischen Bedeutung eröffnen sich auch akademisch spannende Perspektiven, wie unlängst die zweite Global South Caucus Konferenz der ISA in Singapur zeigte.

IB-Nachwuchstagung 2014. Ein Storify-Tagungsbericht

Am vergangenen Wochenende fand die nunmehr 11. IB-Nachwuchstagung der Nachwuchsgruppe der Sektion Internationale Politik (IP) der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) statt. Lest Sören Stapels (IR Blog) Zusammenfassung der Live-Tweets von der Konferenz auf Storify.

Eine „Kultur der Wahrheit“?

Chancen und Grenzen des neuen Wissenschaftlichen Beirats des UN-Generalsekretärs Dieser Gastbeitrag erscheint parallel auf dem Blog der AG Junge UN-Forschung.  Die Vereinten Nationen bewegen sich auf ein Jahr der Weichenstellungen hin. 2015 sollen unter anderem die Nachfolgeziele der Millenniumentwicklungsziele (MDGs) von einem Sondergipfel im September verabschiedet werden; die UN-Generalversammlung will einen erneuten Versuch wagen, den […]

Über das „verborgen Politische“

Spätsommer-Herbst ist Konferenzzeit. Neben den Großereignissen von ECPR und SGIR gibt es immer wieder kleine, feine Konferenzen. Eine davon fand in diesem Jahr unter dem Titel „Pirating the Popular“ in Stockholm statt: die sechste Popular Culture and World Politics Konferenz. Ein kurzer Bericht.

Reflexionen zur Münchner Sicherheitskonferenz 2013

Letzten Sonntag ging die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) zum 49. Male zu Ende. Diskutiert wurde unter anderem, wie auch in den Jahren zuvor, das Thema der Cyber Security – hier diesmal nicht nur deren Gefahren, sondern auch die Möglichkeiten für eine Prävention vor Angriffen. Auch wurde wieder über die Möglichkeiten und Grenzen der R2P gesprochen und […]

Veranstaltungsbericht: „Bürgerkrieg in Syrien – Handlungsoptionen für die internationale Gemeinschaft“ – Podiumsdiskussion

Am Mittwoch, dem 24.10.2012, fand im Frankfurter „Haus am Dom“ eine Podiumsdiskussion zu Syrien und den deutschen bzw. internationalen Handlungsmöglichkeiten der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. – Landesverband Hessen statt. An der von Prof. Tanja Brühl (Goethe-Universität Frankfurt) moderierten Diskussion nahmen PD Dr. Markus Kaim von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) sowie […]

Ein „kleines Rädchen im Getriebe“ – Der Eschenburg-Eklat beim DVPW-Kongress in Tübingen

Die deutsche Politikwissenschaft scheint sich seit letzter Woche in einer Identitätskrise zu befinden. In der letzten Woche fand, von 24. Bis 28. September, in Tübingen der Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) statt. Die DVPW ist ein wissenschaftlicher Fachverband für Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler in Deutschland. Eine Woche lang wurden unter dem Titel „Die Versprechen […]