Schlagwort-Archive: Bloggen

Kurz & Knapp: Wissenschaftliches Bloggen – ein Plädoyer und eine Anleitung

Die Fragen sind nicht neu und wir haben sie auch auf unserem Blog schon behandelt: Warum überhaupt sollte in der Wissenschaft gebloggt werden? Und wenn ja, wie stellt man es am besten an? Zwei Blogposts haben sich diesen Fragen angenommen: ein Plädoyer und eine Anleitung.

„Münkler Watch“: Denunziation, Zensur oder notwendige Kritik?

Ein kritischer Diskurs ist essentiell für die Wissenschaft. Das ist zwar banal, wird aber im gegenwärtigen Streit um „Münkler Watch“, einem Blog, in dem Studierende der Humboldt-Universität Berlin eine Vorlesung des Politikwissenschaftlers Prof. Herfried Münkler anonym kritisieren, häufig vergessen. Aber auch den Studierenden scheint es nicht um einen inhaltlichen Dialog, sondern um Aufmerksamkeit zu gehen.

Blogs and Beyond – Die Wissenschaft im Web 2.0 jenseits von Blogs

Was bringt Bloggen für die Wissenschaft, insbesondere in der Disziplin der Internationalen Beziehungen? Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hat Ali Arbia in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift für Internationale Beziehungen (ZIB) eine Diskussion zu dem Thema angestoßen (seinen Beitrag in Blogform gibt’s hier). Und wie es sich so gehört, wollen wir diese Debatte im […]

Bloggen ja, aber über was? 6 Tipps zur Themenfindung für akademische Blogs

Über was soll ich eigentlich bloggen? Wer sich je diese Frage gestellt hat, findet hier 6 Tipps zur Themenfindung fürs (nicht nur) akademische Bloggen.

IB Online (3/3): Eine kleine Netzschau

Wird die Welt friedlicher? Welche Brettspiele spielen US-Amerikanische Geheimdienstler? Wie sieht die Weltkarte der Korruption aus und wie wird sie bekämpft? Mit welchen Schwierigkeiten kämpfen Blogger in Kuba, Iran und China? Und was bedeutet es eigentlich ein open-access Journal zu gründen? All das in dieser Netzschau – viel Spaß!

Die Internationalen Beziehungen im Spiegel der Zeit. Ein Interview mit Prof. Dr. Stephan Stetter

Stephan Stetter ist Professor für Internationale Beziehungen und Konfliktforschung an der Universität der Bundeswehr in München und Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für Internationale Beziehungen. Zum Geburtstag des Bretterblogs gab er uns ein Interview und sprach zu den Entwicklungen der IB in den letzten Jahrzehnten, über die ZIB und gab uns einen Ausblick auf spannende Forschungsthemen […]

Zwei Bücher und ein Film zeichnen ein sehr gutes Portrait des chinesischen Künstlers und politischen Aktivisten Ai Weiwei.

Medien des Monats: „Never sorry!“

Wenn die Rede auf China kommt, dann fällt meist sehr schnell ein Name: Ai Weiwei, der bekannteste Gegenwartskünstler des „Reichs der Mitte“. Aber wer ist dieser Mann? Zwei Bücher und ein Film zeichnen ein umfassendes Bild eines beeindruckenden Mannes – unsere „Medien des Monats“ statt eines einzelnen „Buchs des Monats“.

Wir auf Papier: Das Bretterblog in der Frankfurter Rundschau

106 Beiträge sind seit dem Launch des Bretterblogs im Juli 2012 zu den unterschiedlichsten Themen globaler Politik und darüber hinaus hier erschienen. In 214 Kommentaren haben wir – Autorinnen und Autoren sowie Leserinnen und Leser – gemeinsam über diese diskutiert und auf weitere Beiträge anderswo verwiesen. Heute ist anderswo zum ersten Mal ein längerer Beitrag […]

IB Online (1/3): Eine kleine Netzschau

In der Netzschau in der ersten Märzwoche geht es um die heutigen Wahlen in Kenia und den „Aufstieg Afrikas“. Außerdem gibt es ein paar Links zu interessanten (entwicklungspolitischen ) Blogs und Blogposts.

Bretterbohrende Gastblogger: We want you!

Das neue Jahr hat begonnen und das Bretterblog ist aus dem Winterschlaf erwacht. Nun geht es an die Umsetzung der Vorsätze für 2013. Einen dieser Vorsätze möchten wir mit euch teilen: Wir wollen euch im Bretterblog sehen. Nicht nur als Leser, sondern als Schreiber! All jene von euch, die im Dezember zwischen Geschenkekauf und Weihnachtsmarktbesuch […]