Schlagwort-Archive: China

Ist Xi Jinping der mächtigste Mann der Welt?

Die am Wochenende beschlossene Verfassungsänderung gibt Chinas Präsident Xi Jinping die Möglichkeit auf Lebenszeit im Amt zu bleiben. Das wird als Zeichen des wachsenden Autoritarismus und Xis zunehmender Macht gewertet. Doch ein genauerer Blick lässt zweifeln: Die Entscheidung ist eher Ausdruck von Zukunftssorgen und Selbstzweifeln der Regierenden in Peking.

Ai Weiwei erhält kein 6-Monatsvisum für das UK

Es gibt Neuigkeiten von Chinas bekanntestem Dissidenten und Künstler Ai Weiwei. Aber dieses Mal ist es nicht die chinesische Regierung, die sich Fragen stellen lassen muss, sondern die britische. Denn Ai erhielt kein 6-Monatsvisum, weil er „straffällig“ sei. Doch der Künstler wurde niemals angeklagt. Was steckt hinter der Verweigerung? Ein Kommentar.

Chinas Entwicklungsbank AIIB: Der Weltbank hässliches Schwesterlein?

Die Weltbank bekommt Konkurrenz. Es besteht die Gefahr, dass die in Shanghai ansässige Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) nun finanziert, was der viel attackierten Weltbank mittlerweile zu schmutzig wäre.

IB Online (1/2): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um die Afrikanische Union und Boko Haram, Konflikte in der Sahelzone, chinesische Normunternehmer, griechische Eurorebellen und den Islam im Konflikt.

Chinas Aufstieg und der globale Süden

Mit dem machtpolitischen Aufstieg Chinas treten Weltregionen in den Fokus, die in unseren Breitengraden vormals eher am Rande wahrgenommen wurden – insbesondere Asien. Neben der gestiegenen weltpolitischen Bedeutung eröffnen sich auch akademisch spannende Perspektiven, wie unlängst die zweite Global South Caucus Konferenz der ISA in Singapur zeigte.

Die Asiatische Woche – Eine Rückschau

Die Bretter, die die Welt bedeuten, waren in der letzten Woche aus asiatischem Holz geschnitzt. Gleich drei bedeutende Gipfel fanden im Zeitraum vom 10. bis zum 13. November in Ost- und Südostasien statt: Asia Pacific Economic Cooperation (APEC) in Peking, der ASEAN-Gipfel und der East Asian Summit (EAS) in Naypyidaw. Die letzte Woche machte bisher […]

Auf dem Weg zum Beijing Consensus? Wie Südafrika von China lernt

Seit Jahren verfolgt der „Westen“ besorgt und beängstigt den wachsenden Einfluss Chinas in Afrika. Auch Ankündigungen wie die von Premierminister Li Keqiang, das Handelsvolumen verdoppeln zu wollen, schüren diese Angst. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen dabei die Kooperationen mit kleinen autoritären Staaten. Doch auch die demokratische Regionalmacht Südafrika lernt von China. Eine Analyse.

Eine Regenschirm-Revolution für China? (2)

Zuletzt blickte die Welt gespannt zu den Demonstrationen für Demokratie in Hongkong. Doch was bedeuten die Proteste für das chinesische Kernland? Ist eine vergleichbare „Revolution“ dort auch vorstellbar? In zwei Beiträgen geht es um die Situation in Hongkong und mögliche Auswirkungen auf China. Heute: Teil 2.

Hongkong auf dem Weg zur Demokratie? (1)

In den letzten Wochen richtet sich der internationale Fokus auf die Studierendenproteste in Hongkong, die eine Demokratisierung verlangen. Werden die ProtestlerInnen Erfolg haben? Was bedeuten die Proteste für das chinesische Kernland? Ist eine vergleichbare „Revolution“ dort vorstellbar? In zwei Beiträgen geht es um die Situation in Hongkong und die Auswirkungen auf China. Heute: Teil 1.

Die Simpsons in China

Eigentlich nimmt die Zahl der in China verbreiteten ausländischen Kulturgüter eher ab. Jetzt aber kommen ausgerechnet die Simpsons nach China.