Schlagwort-Archive: Israel

IB Online (3/3): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um den Wahlkampf in Israel, das Folterverbot im Krieg gegen den Terror, in Chicago und in Australien, um deutsche Foreign Fighters in der Ukraine, um Einblicke in al Qaeda’s Organisationskultur und um Popkultur in den IB. Advertisements

IB Online (3/7): Eine kleine Netzschau

Kurz bevor es für uns und damit auch für das Bretterblog in die Sommerpause geht, habe ich noch ein paar Links für euch. Heute dreht sich die Netzschau um den Gaza-Krieg und Israel, das so genannte „Burka“-Urteil des EuGH, ISIS und die Studierendengeneration der Gegenwart. Foreign Affairs: The Near Enemy. Why the Real Threat to […]

[Buch des Monats]: Wir werden als Originale geboren, sterben aber als Kopie

Wir verlieren den Sinn für mitmenschliche Gefühle mit gravierenden Konsequenzen für uns selbst, die Gesellschaft und die Politik. Das meint der Psychoanalytiker Arno Gruen in seinem neuen Buch „Dem Leben entfremdet“. Es ist ein eindrücklicher und lebensnaher Anstoß, über uns selbst und unser Verhalten im Alltag nachzudenken.

Freunde, lasst uns diskutieren! Eine Replik auf Stefan Engert

Letzte Woche argumentierte Stefan Engert in seinem Gastbeitrag für das Bretterblog, Deutsche dürften Israel nicht kritisieren. Das glaube ich nicht. Denn die Lehren aus dem Holocaust können nicht in der Zementierung von Täter- und Opferrolle liegen. Gemeinsame Verantwortung für ein mitmenschliches Umgehen – das ist die Antwort.

Die Gretchenfrage: Darf man als Deutsche/r Israel kritisieren?

Laut Wikipedia ist eine „Gretchenfrage“ eine „direkte, an den Kern eines Problems gehende Frage, […] sie verlangt eine eindeutige Stellungnahme des Befragten zu einem Thema, das unter Umständen für ihn eine unangenehme oder zwiespältige Bedeutung hat“.[1] Also, fangen wir an und stellen sie direkt: Darf man als Deutscher Israel kritisieren? Die Frage ist prominent seit […]

Neues aus Israel

Alles Gute für 2014 wünschen wir all unseren Leserinnen und Lesern. Und weil das Bretterblog noch bis zum 13. Januar Pause macht, verweisen wir heute gern auf eine fremde Feder, die jüngst viel Lesenswertes über Israel veröffentlichte.

[Medium des Monats] Zvi und seine Mundharmonika

„Erhobenen Hauptes. (Über)Leben im Kibbuz Ma’abarot“ heißt ein neuer Dokumentarfilm, in dem fünf beeindruckende Menschen mit einer Feinheit, Sensibilität und Mitmenschlichkeit portraitiert werden, die ihres Gleichen sucht – ein Meisterwerk.

IB Online (2/3): Eine kleine Netzschau

Es geht bei uns recht häufig um das geschriebene Wort. Wir verlinken Texte in Texten und bieten euch so – mit Ausnahme der Clips von „Mit offenen Karten“ – vor allem Stoff zum Lesen. Diese Woche beginne ich mit der Empfehlung dreier Filme – „5 Broken Cams“, „Töte Zuerst“ und „James Steele“ – garniert mit  […]

Breaking the Silence Logo. Quelle: http://coteret.com/?s=Breaking+the+Silence

Buch des Monats: „Breaking the Silence“ – im Angesicht der Unmenschlichkeit

In ihrem neuen Buch brechen mehr als 800 israelische Rekrutinnen und Rekruten ihr Schweigen und schildern ihren Einsatz im Westjordanland und im Gazastreifen. Die zahllosen, sehr dichten Interviews treffen ins Mark – ein unfassbarer Bericht.

IB Online (4/1): Eine kleine Netzschau

Eine neue Woche, eine neue Netzschau, vier Themen. Es beginnt mit Deutschland und den Drohnen und einer Menge Links zum Thema. Mali, die Sahelzone und Syrien müssen auch diese Woche wieder ein Thema sein. Desweiteren verlinke ich eine Analyse zur Wahl in Israel.