Schlagwort-Archive: Libyen

„Die EU kann ein zentraler Partner für den Vorderen Orient werden“

Fünf Jahre nach dem „Arabischen Frühling“ ist von Aufbruchstimmung im Vorderen Orient und Nordafrika nicht mehr viel geblieben. Woran liegt das? Welchen Anteil haben die Europäer daran? Und was sollte die Europäische Union nun tun? Darüber sprachen wir mit Niklas Bremberg, Experte des Schwedischen Instituts für Internationale Beziehungen für die EU-Politik im Mittelmeerraum.

„Die junge Generation wird die Idee von Europas Einigung verteidigen“

Vielerorts machen sich Sorgen breit: Was bedeutet die Flüchtlingskrise für Europa? Wie geht es weiter im syrischen Bürgerkrieg? Wie lässt sich der Hunger in Afrika – derzeit verstärkt durch El Niño – bekämpfen? Und welche Rolle kann Deutschland spielen? Antworten gibt der erfahrene schwedische Spitzendiplomat und frühere Vizepräsident der Weltbank, Mats Karlsson, im Bretterblog-Interview.

Bürgerkrieg in Libyen - Stand 14. Februar 2015. Quelle: Wikimedia

Crosspost: Nichts gelernt? Libyen vier Jahre nach der Intervention

Ein Crosspost aus dem äußerst lesenswerten neuen Blog der Friedensakademie Rheinland-Pfalz friedensakademie-blog.eu/ zur aktuellen Lage in Libyen: Dort droht die internationale Staatengemeinschaft vier Jahre nach der Intervention in ihrer Verantwortung zur Prävention eines weiteren Blutvergießens zu scheitern. Mein Originalbeitrag beim Friedensakademie-Blog erschien am 6. Februar 2015.

IB Online (1/6): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau gibt es Links zum Staatszerfall in Libyen, den Gründen für Kriege, der Obama-Doktrin, zur Türkei ein Jahr nach den Protesten im Gezi-Park und zur Weltmeisterschaft in Brasilien.

Russlands Vorgehen auf der Krim ist kein Fall für die Schutzverantwortung

Die Intervention Russlands auf der Krim im März dieses Jahres und die derzeitige Situation in der Ostukraine haben zu einer Diskussion darüber geführt, ob es sich hierbei um einen „Fall für die Schutzverantwortung“ handelt. Als zentrales Argument für sein Eingreifen führt Russland schließlich den Schutz bedrohter russischer Zivilisten an. In einem Gastbeitrag erläutert Roland Harris, […]

IB Online (2/2): Eine kleine Netzschau

Für die Netzschau dieser Woche habe ich Links zu den Perspektiven des Arabischen Frühlings, zur Lage in Mali, zu Krisen und Konflikten in Afrika sowie zur Situation in Haiti gesammelt, außerdem gibt’s zum Abschluss einen Film. Eine kleine Warnung vorweg: Es ist etwas mehr geworden, als gewohnt…

Gute Vorsätze zum neuen Jahr oder alter Muff in neuen Kleidern?

Gute Vorsätze braucht ein neues Jahr! Wie wäre es mit mehr Sport oder mehr Frieden, Demokratie und Wahrung von Menschenrechten? Zu Beginn des arabischen Frühlings war es der Vorsatz der Revolutionäre in den Staaten einen völligen Neuanfang zu starten, mit einer neuen Regierung, neuen Gesetzen, mehr Arbeit und wirtschaftlicher Prosperität. Doch viele dieser Vorsätze wurden sowohl im […]

IB Online (3/12): Eine kleine Netzschau

Die Nummerierung im Titel zeigt es an. Es ist (ok: gestern war) der dritte Advent. Das heißt, in einer Woche ist Heiligabend. Die gute Nachricht ist: Ich bin zwischen dem Pauken von Weihnachtsgedichten und dem Ausstechen von Plätzchen noch dazu gekommen einen Blick in die unweihnachtlichen Weiten der Blogosphäre zu werfen und euch von neuen […]

Ein „westafrikanisches Afghanistan“? Staatskrise in Mali und Herausforderungen an eine ECOWAS-Intervention

Dieser Blogpost ist in Co-Produktion mit unserem Gastautor Steffen Stürznickel* entstanden. Ein Update dieses Blogposts vom 22. November 2012 findet sich hier. Mali wurde nach dem Kontrollverlust der Regierung in Bamako über den Norden des Landes seit Januar und dem Coup d’État im März diesen Jahres als das „westafrikanische Afghanistan“ oder das „neue Somalia“ bezeichnet. […]

IB Online (4/8): eine kleine Netzschau

Das Bretterblog reiht sich in die Reihe der Olympia-Rückblicke ein und hat sich im Netz umgeschaut, wie der Medaillenspiegel mit der globalen Politik in Verbindung gebracht wird. Außerdem gibt es Links zu den jüngsten Entwicklungen in Ägypten, theoretischen Ansätzen zur Entwicklungspolitik, Wandel in Somalia, Staatszerfall in Mali und zum Konflikt zwischen Libyen und dem ICC.