Schlagwort-Archive: Völkerrecht

IB Online (1/4): Eine kleine Netzschau

In der heutigen Netzschau geht es um die Interpretation des Völkerrechts, Palästina und den IStGH, Korruption in Entwicklungsländern, die Verantwortung für den Völkermord in Ruanda, die Asian Infrastructure Investment Bank uvm.

IB Online (1/3): Eine kleine Netzschau

Diese Woche aufgrund diverser Gründe eine „light“ Version der Netzschau – mit nichtsdestotrotz lesenswerten Empfehlungen. Viel Spaß!

IB Online (2/2): Eine kleine Netzschau

In der Netzschau dieser Woche geht es um Korruption und ihre Bekämpfung in Deutschland, die „Islamisierung des Abendlandes“, die Aushöhlung des Völkerrechts durch Juristen, Boko Haram und fragwürdige Strategien im Kampf gegen den „Islamischen Staat“.

IB Online (2/1): Eine kleine Netzschau

Diese Woche wieder ein Kessel Buntes aus der Welt der Blogs und Magazine. Die Themen diese Woche sind islamistische Rekrutierungsstrategien, Menschenrechtsregime, Kindersoldaten und Boko Haram. Dazu gibt es ein Interview mit Noam Chomsky und ein interessantes Blogforum zu Völkerrechtsgeschichten. Viel Spaß!

Brüchige Normativität: Globale Normen gegen Korruption und Abgeordnetenbestechung in Deutschland

Seit der Einführung des International Anti-Corruption Day 2003 konnte Deutschland gestern zum ersten Mal mitfeiern. Erst über zehn Jahre nach der Unterzeichnung der United Nations Convention against Corruption hat Deutschland die Konvention im November 2014 ratifiziert. Was sagt dieser lange Weg über das Verhältnis von globaler Norm und nationalen Recht aus? Eine normtheoretische Skizze.

IB Online (2/12): Eine kleine Netzschau

Zum zweiten Advent bloggen wir diesmal schiedlich friedlich über den Konflikt in Bahrain, das humanitäre Völkerrecht, ein bisschen IB-Theorie und die Zukunft der MDGs. Vor allem Meinungen zum Interview mit Alexander Dugin würden mich interessieren. Viel Spaß!

IB Online (3/10): Eine kleine Netzschau

Warum schreiben AkademikerInnen so schlecht und was kann man besser machen? Sind Völkerrecht und die Internationalen Beziehungen wirklich „globale“ Disziplinen? Wie „erfolgreich“ ist der Drohnenkrieg in Pakistan? Was bedeutet das ICC Verfahren gegen Kenyatta für den Gerichtshof? Und, ist die ASEAN auf dem Weg zu einer Asiatischen Union? All das gibt es in der dritten […]

„Verantwortung“ oder „Pazifismus“? Deutschlands Außenpolitik am Scheideweg

Kriege in der Ukraine, Israel/Palästina, im Irak und in Syrien – die Lage um Europa herum ist so dramatisch und tödlich wie lange nicht mehr. Das führt nun auch in Deutschland zu ersten überfälligen Ansätzen einer Diskussion um die eigene außenpolitische Rolle. Was heißt Verantwortung übernehmen heute? Ein Plädoyer. Von Tim Rühlig und Elena Wolfinger*

IB Online (1/9): Eine kleine Netzschau

Nach der verdienten Sommerpause melden wir uns heute mit der Netzschau zurück. Viel ist in den vergangenen Wochen passiert: Man denke nur an ISIS, die Ukraine (heute noch nicht Thema) oder an Schottland (ok, NOCH ist da nichts passiert). Hier ein kleiner Überblick von lesenswertem Material aus der letzten Woche.

IB Online (4/5): Eine kleine Netzschau

Diese Woche gab mein Feedreader Diskussionen über die Disziplin der IB, Immigration in Sozialnetze und Artikel zu Sanktionen gegen Russland als empfehlenswert an. Ich linke sie Euch und hoffe, Ihr findet das Ein oder Andere interessant!