Bretter, die die Welt bedeuten. Ein neues Gemeinschaftsblog zu globaler Politik und Politikwissenschaft

Vom Bohren dicker Bretter - unser neues Blog

Vom Bohren dicker Bretter – unser neues Blog

Max Weber hat in seinem kurzen Leben viele schlaue Dinge gesagt und geschrieben- so zum Beispiel folgende Weisheit:

„Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich“ (Weber 1919: 66).

Ziemlich richtig! Aber: Nicht nur die Politik, sondern auch die Politikwissenschaft ist ein weites Feld, das durch unzählige harte Bretter und viele Bohrer charakterisiert ist. In diesem Blog „Vom Bohren harter Bretter“ (oder liebevoll und kürzer: „Bretterblog“) (Update: wir haben den offiziellen Namen auf  „Bretterblog“ verkürzt.) Im „Bretterblog“  wollen wir uns mit Augenmaß und Leidenschaft mit einigen Brettern der globalen Politik auseinandersetzen.

Wir sind  ein junges Team von Absolventinnen und Absolventen der Internationalen Beziehungen (IB), die im Rahmen dieses Weblogs politische und politikwissenschaftliche Ereignisse, Entwicklungen und Themen aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive aufgreifen, diskutieren, kommentieren und verbreiten wollen.  Dabei soll das Bretterblog nicht auf die Disziplin der IB beschränkt sein, sondern eine Plattform auch für andere Fachgebiete bereitstellen, die einen Bezug zu globaler Politik haben, sowie über die Wissenschaft hinaus der Diskussion politischer Praxis und Praktiken Raum geben. Als solches verstehen wir es auch als Möglichkeit, die Forschung und Interessen der beteiligten Bloggerinnen und Blogger aus Wissenschaft und Praxis öffentlich zu teilen.

Die Palette der zu bohrenden Bretter ist breit. So wollen wir uns beispielsweise mit Themen wie Friedenssicherung und –konsolidierung, Menschenrechten und ihrer (Nicht-)Einhaltung, der  Responsibility to Protect, der Entstehung und Entwicklung internationalen Rechts, dem zunehmenden Einfluss der Schwellenländer in der globalen Politik, wichtigen Wahlen, aktuellen Diskussionen im Sicherheitsrat der UNO und Neuigkeiten aus Krisengebieten, aber auch den gesellschaftlichen Konsequenzen unserer globalisierten Welt und den notwendigen Antworten auf diese Entwicklungen beschäftigen. Globale Politik definieren wir möglichst breit, beziehen auch Entwicklungen im internationalen Recht, Entwicklungszusammenarbeit und klassische Friedensforschung explizit mit ein. Und schließlich werden wir auch selektiv immer mal wieder innenpolitische Themen aufgreifen.

Klar ist, wir haben die Wahrheit nicht für uns gepachtet. Im Gegenteil: Wir wollen zur Debatte aufrufen – gerne auch durch spitze Thesen, klare Meinungsartikel oder Polemiken. Politische oder fachliche Einschränkungen gibt es dabei keine. Grenzen setzt nur die Achtung der Menschenwürde.

Außerdem wollen wir allen Interessierten  eine Plattform bieten, sich über die Disziplin und Praxis der globalen Politik auszutauschen und über Veranstaltungen und Debattenbeiträge Dritter zu informieren.

Ein Weblog steht und fällt mit der Qualität der Diskussion. Es ist der Vorteil eines Blogs,  dem Leser eine direkte Feedback-Möglichkeit zu geben. Bitte macht daher von unserer Kommentarfunktion regen Gebrauch! Wir freuen uns über jede konstruktive Antwort, egal welcher Länge. Und wir nehmen auch gerne Vorschläge für Gastbeiträge an. Falls ihr also eine Idee für einen Blogpost habt  und denkt, er würde in das Profil dieses Blogs passen, kontaktiert uns bitte einfach unter: ib-kommentar@googlemail.com.

Außerdem könnt ihr uns auf Facebook „liken“, bei Twitter „followen“ oder das Blog über unsern RSS-Feed abonnieren. Wer lieber via Email benachrichtigt werden will, kann auch gerne unseren E-Mail-Newsletter abonnieren.

Wir wünschen  euch viel Spaß auf und mit dem Bretterblog. Die ersten Beiträge stehen ja schon hier, hier und hier online. Oder ihr schaut euch erst einmal uns an.

Wir freuen uns auf euer Feedback. Zeigt uns,  welche Bretter wir  vor unseren Köpfen haben!

Euer Redaktionsteam

5 Kommentare

  1. tobid001 · · Antworten

    Klingt nach einem spannenden Projekt und im Team wird es euch bestimmt auch nicht so anstrengend, über die zähe Startphase zu kommen.
    Ich freue mich jedenfalls über jedes Loch das ihr bohrt, ob in dicke Bretter oder harte Nüsse ist erstmal egal. Hauptsache es knackt und knirscht schön dabei und ein paar Späne können auch fallen. Herrlich was die Holzfachleute doch für einen tollen Beitrag zu unserem Phrasenschatz geliefert haben…
    Ich wünsche euch viel Erfolg und hoffe, dass es hier bald schön was zu diskutieren geben wird.

  2. Vielen Dank, wir sind alle gespannt darauf, wie es sich so entwickeln wird. Ich hoffe jedenfalls, wir sind nicht auf dem Holzweg…🙂

    Lieben Gruß von Hanne, die froh ist, dass es auf diesem Blog noch kein Phrasenschwein (Phrasenspanferkel?) gibt…

  3. […] falls Ihr jetzt ganz genau aufgepasst habt und denkt ‘aber der Gründungspost ist doch erst vom 04. Juli…?’ dann habt Ihr damit natürlich recht. Aber der allererste […]

  4. […] will, ist als Gastautor im Bretterblog herzlich willkommen. Wichtig ist allein, dass es sich um Fragen globaler Politik dreht und die Autorin bzw. der Autor Lust hat zu […]

  5. […] die die Welt bedeuten!”. Das war die Überschrift des ersten Blogeintrags unseres aktuellen Blogs des Monats. Und damit ist nicht, wie man vielleicht vermuten würde, die […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: