collage

Eine neue Woche, eine neue Netzschau. Auch wenn ich den islamistischen Bias nicht ganz verdecken konnte, ist es doch eine bunte Netzschau geworden rund um Protest, Krieg, Syrien und Irak, Saudi-Arabien, das Internet, Kunst und Farben in der Politik. Politial Violence at a Glance: The Power of Die-in Protests Eine neue Protestform verbreitet sich über […]

RedIntercol 2014 Vargas Hurrell Tickner

Im Zuge der (wieder) zunehmenden Aufmerksamkeit verschiedenster IB-Theorien für postkoloniale Problemlagen hat unter ‚nördlichen‘ IB-Forschern das Interesse an Dialog und Auseinandersetzung mit den IB-Communities des ‚globalen Südens‘ zugenommen. Dieser Beitrag will Möglichkeiten und Hindernisse dieses Dialogs für den Fall der südamerikanischen IB-Communities aufzeigen. Es soll gewissermaßen eine ‚Bedienungsanleitung‘ erstellt werden, um dem interessierten Außenseiter das […]

collage

Diese Woche steht nicht im Zeichen des #varoufake – schlicht und einfach weil es wichtigere Dinge gibt als den deutschen Michel mit Schaum vorm Mund. Stattdessen haben wir Debatten über Konfliktstudien und ihre Kontrollmöglichkeiten, Neues zu Venezuela, Postkoloniale Betrachtungen, Infos zu PPP-Projekten und einen weiteren ISA-Recap für Euch gesammelt. Und auch #blockupy darf nicht fehlen. […]

russland

Im Zuge des Ukrainekonflikts hat der Westen Sanktionen gegen Russland verhängt. Doch angesichts der ausbleibenden Verhaltensveränderung, wird der Nutzen der Sanktionen in Frage gestellt. Wenngleich sinkende Öleinnahmen eher Wirkung zeigen könnten, dürfen wir nicht vergessen, dass Sanktionen auch eine symbolische Wirkung zur Einhaltung geltenden Rechts aufweisen. Deshalb sollte der Westen an ihnen festhalten.

collage

In der heutigen Netzschau geht es um den Wahlkampf in Israel, das Folterverbot im Krieg gegen den Terror, in Chicago und in Australien, um deutsche Foreign Fighters in der Ukraine, um Einblicke in al Qaeda’s Organisationskultur und um Popkultur in den IB.

Bild der Autorin

Der Frieden in Kolumbien ist zum Greifen nah, doch die entscheidenden Verhandlungspunkte sind noch offen. Nach einem Krieg, der viel zu oft auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen wurde, kann ein wirklicher Frieden nur auf Versöhnung und umfassenden sozialen Reformen aufbauen.

collage

In der Netzschau dieser Woche geht es um afghanischen Aktivismus für Frauenrechte, Joseph Blatters opportunistische Thematisierung von Diskriminierung von Frauen im Iran, die Wirksamkeit von Mikrokrediten, den Islamischen Staat und die Probleme des Nahen und Mittleren Ostens und die Überwachung durch die NSA. Al-Sharq: Aufruhr um den Körper der afghanischen Frau Anlässlich des Weltfrauentages am […]

termcorr_coffee-tile_edited

Last week, this year’s ISA conference brought together over 5000 scholars and exhibitors from all over the world to discuss all things international, political, scholarly, hold meetings, get lunch together, and party at Mardi Gras (it was in New Orleans, after all!). Similar to last year, a lot of this discussing took also place on […]

collage

Diese Woche aufgrund diverser Gründe eine „light“ Version der Netzschau – mit nichtsdestotrotz lesenswerten Empfehlungen. Viel Spaß!

Bürgerkrieg in Libyen - Stand 14. Februar 2015. Quelle: Wikimedia

Ein Crosspost aus dem äußerst lesenswerten neuen Blog der Friedensakademie Rheinland-Pfalz friedensakademie-blog.eu/ zur aktuellen Lage in Libyen: Dort droht die internationale Staatengemeinschaft vier Jahre nach der Intervention in ihrer Verantwortung zur Prävention eines weiteren Blutvergießens zu scheitern. Mein Originalbeitrag beim Friedensakademie-Blog erschien am 6. Februar 2015.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 883 Followern an