Bild des Autors

Die bisher nicht lückenlos aufgeklärte, vermutlich aber Gruppen der organisierten Kriminalität zuzurechnende Ermordung von über 40 Lehramtsstudenten in der südmexikanischen Kleinstadt Ayotzinapa Ende 2014 hat ebenso wie die seit dem Abschuss eines Militärhubschraubers im Mai 2015 eskalierende Gewalt im westlichen Bundesstaat Jalisco wieder einmal schmerzlich in Erinnerung gerufen, dass in Mexiko bereits seit fast neun […]

Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler sieht sich aktuell massiver Kritik einiger Studierender an der HU Berlin ausgesetzt. Dieses Bild zeigt den Professor 2009 auf der Leipziger Buchmesse. Quelle: Wikipedia.

Ein kritischer Diskurs ist essentiell für die Wissenschaft. Das ist zwar banal, wird aber im gegenwärtigen Streit um „Münkler Watch“, einem Blog, in dem Studierende der Humboldt-Universität Berlin eine Vorlesung des Politikwissenschaftlers Prof. Herfried Münkler anonym kritisieren, häufig vergessen. Aber auch den Studierenden scheint es nicht um einen inhaltlichen Dialog, sondern um Aufmerksamkeit zu gehen.

Liebe Leute, wie im vergangenen Jahr freuen wir uns auch dieses Jahr wieder Werbung für die internationale Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters “Normative Ordnungen” an der Goethe Universität Frankfurt am Main im November 2015 zu machen. Aber lest selbst (for an english version see below):

book

Tara Brabazon von der University of Brighton hat eine Liste der 10 Dinge zusammengestellt, die ihr tunlichst unterlassen solltet, wenn ihr eine gute Diss schreiben wollt: Submit an incomplete, poorly formatted bibliography Use phrases such as “some academics” or “all the literature” without mitigating statements or references Write an abstract without a sentence starting “my […]

collage

In der aktuellen Ausgabe des Economist finden sich ein Leitartikel und ein weiterer Artikel zur Entwicklung von internationalen Schmiergeldprozessen. Der Economist warnt vor den Konsequenzen der ausufernden Verfahren, wenn diese nicht mehr ihrem eigentlich Zweck dienten.

Hin und wieder muss einfach mal ordentlich entrümpelt und aufgeräumt werden. Das gilt für das Leben im Allgemeinen und hin und wieder eben auch für das Bretterblog. Heute war es mal wieder soweit. Hoch motiviert von den verwegenen Plänen des letzten Redaktionstreffens habe ich mich unter anderem an unsere Blogroll gewagt: Einmal durchgeklickt, Blogleichen weggeräumt […]

Prof. Amitav Acharya bei der Eröffnung der Konferenz des Global South Caucus der International Studies Association an der Management University of Singapore.

Heute startet ein neues Format im Bretterblog: “kurz & knapp”. Darin weisen wir auf einen online erschienen Beitrag hin, fassen ihn kurz zusammen und kommentieren ihn gegebenenfalls knapp. Los geht es mit einem Beitrag in der New York Times von Christy Wampole: “The Conference Manifesto”.

Bild der Autorin

In Kolumbien schreiten die Friedensverhandlungen voran und mit jedem erfolgreich abgeschlossenen Verhandlungsschritt und mit jedem Versprechen von Reformen sinkt die Anzahl der Skeptiker gegenüber dem Prozess.

collage

Nach dem Ausfall der vergangenen Woche, gibt es diese Woche wieder eine Netzschau. Alles beim Alten, bin ich geneigt zu sagen. Aber das stimmt nicht ganz. Diese Ausgabe ist eine Übergangs-Netzschau und kommt deshalb sehr schlank daher. Wir überlegen, das Format drastisch zu verändern. Über das “wie” ist bisher allerdings noch keine Entscheidung gefallen. Wer uns Tipps […]

collage

Liebe Leserinnen und Leser, aus beruflichen Gründen muss die Netzschau diese Woche leider entfallen. Tut uns leid!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 916 Followern an